arrow-circle-down arrow-circle-left arrow-circle-right arrow-circle-up arrow-down arrow-forsmart-left arrow-forsmart-right arrow-forsmart-right-double arrow-left arrow-right arrow-up brochure checkbox-circle close-big close-circle close-small configurator consultancy-arrangement contact exclamation-mark-circle facebook financing google-plus information-circle instagram link login logout magnifier menu newsletter online-vehicle-store pen pinterest price-list share smart-dealer smart-dealer-preferred snapchat technical-data test drive twitter user-person youtube

smart in 20 Fakten.

In 20 Jahren ist viel passiert – und das ist die passende Gelegenheit, um das in genau 20 Fakten Revue passieren zu lassen.

Der smart als Teil einer Glühbirne.

#1

Auto neu gedacht: Im Jahr 1997 läuft der erste smart vom Band in der Produktionswerkstatt „smartville“ in Hambach, Frankreich.

#2

Die tridion Zelle, das Herzstück des innovativen smart Sicherheitssystems, umgibt die Passagiere wie eine harte Nussschale. In Verbindung mit den bodypanels wird sie zur Design-Ikone.

#3

Übrigens: „smart“ ist eine Kombination aus Swatch, Mercedes und dem englischen Begriff für Kunst, „art“.

#4

1998 entwirft der Architekt Ralph Küster das sogenannte „smart Center“. Die typisch gläsernen smart Türme schmücken später ganz Deutschland.

#5

Offen für mehr: Um die Jahrtausendwende wird das smart cabrio vorgestellt.

#6

Gemeinsam mit BRABUS macht smart das Stadtauto noch agiler: für noch mehr Fahrspaß im Großstadtdschungel.

#7

2003 wird’s sportlich: Ein Roadster mit smart-typischen Eigenschaften kommt auf den Markt. Dieser wird in zwei Bauformen angeboten: smart roadster und smart roadster coupé.

#8

Am 4.4.2004 wächst das innovative Mobilitätskonzept über sich hinaus: aus dem smart fortwo wird ein Viersitzer — der smart forfour.

#9

Vom Statement zum Logo: Der Ring steht für Mobilität und Bewegung, während der Pfeil „der Hyperlink ist, der in die Zukunft weist“.

#10

Im Jahr 2005 wird die Konzeptstudie smart fortwo edition crosstown vorgestellt: Ein Geländewagen mit umklappbarer Windschutzscheibe.

#11

Im Jahr 2007 nimmt smart auch in Sachen Elektromobiliät die Vorreiterrolle ein: Die erste elektrisch angetriebene Testflotte startet in London.

#12

Zum 10. Geburtstag der Marke läuft 2008 der Millionste smart fortwo vom Band. Hintereinander geparkt reichen jetzt alle bisher produzierten smart fortwo Modelle von Berlin nach Kairo.

#13

Blick in die elektrische Zukunft: 2011 entsteht in Kooperation mit BASF der smart forvision. Das Konzeptfahrzeug vereint einzigartiges Design mit innovativen Technologien rund um Energieeffizienz, Leichtbau und Temperaturmanagement.

#14

Von der Straße auf den Fahrradweg: smart bringt im Jahr 2012 ein Elektrofahrrad auf den Markt: das smart ebike.

#15

Weltrekord-Wendekreis: Im Jahr 2014 überrascht der smart fortwo die Autowelt mit einem noch kleineren Wendekreis von 6,95 m, der für besonderen Fahrspass in Innenstädten sorgt.

#16

Das Auto macht die Musik: 2015 bauen smart und Audio-Partner JBL die kleinste Konzert-Location auf Rädern mit 5720 Watt und 16 Lautsprechern.

#17

Radikal elektrisch: 2017 elektrifiziert smart als erster Autohersteller seine gesamte Flotte: smart fortwo, forfour und fortwo cabrio.

#18

Mit der smart „ready to“-App zum Connected Car: Digitale Dienstleistungsangebote, die smart „ready to“-Services, machen das Stadtleben noch einfacher. Beispielsweise ermöglicht smart „ready to drop“ die Paketzustellung in den Kofferraum. 

#19

2017 ist die Zukunft zum Greifen noch näher. Der smart vision EQ fortwo wird vorgestellt: Eine Konzeptstudie, welche den smart fortwo von morgen als autonomes Automobil aufzeigt – komplett ohne Pedale und Lenkrad.

#20

Auch nach 20 Jahren bleibt smart Vorreiter und gibt als erster Automobilhersteller bekannt, seine Flotte komplett auf elektrische Antriebe umzustellen.

Der smart EQ fortwo in Schwarz mit blauen Akzentteilen.