Der Umweltbonus zum smart electric drive.

smart electric drive - Umweltbonus

Jetzt 4.000 Euro Förderung sichern.

smart und die Bundesregierung fördern Ihren Einstieg in die Elektromobilität. Für den Kauf und die Zulassung eines smart electric drive in Deutschland erhalten Sie eine Förderung in Höhe von 4.000 Euro. Wie Sie Ihren UmweltbonusDie Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme des Umweltbonus ist durch die auf der Webseite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter http://www.bafa.de abrufbare Förderrichtlinie geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung des Umweltbonus. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 30. Juni 2019.  beantragen, erfahren Sie hier. Natürlich hilft Ihnen auch Ihr smart Händler gerne weiter.

Fragen und Antworten zum Umweltbonus.

Wie hoch ist der Umweltbonus für Elektroautos?


Wer ein neues rein elektrisch angetriebenes Fahrzeug wie den smart electric drive kauft und erstmalig in Deutschland zulässt, wird bei der Anschaffung über den Umweltbonus mit 4.000 Euro unterstützt. Der Umweltbonus wird jeweils zur Hälfte von der Bundesregierung und dem jeweiligen Automobilhersteller finanziert. Die staatliche Gesamtfördersumme ist begrenzt auf 600 Mio. Euro - das reicht für mindestens 300.000 Fahrzeuge. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens jedoch am 30. Juni 2019.

Wie erhalte ich den Umweltbonus?


Der Herstelleranteil am Umweltbonus wird Ihnen in Ihrem Autohaus bei Fahrzeugbestellung direkt vom Kaufpreis abgezogen. Der Bundesanteil ist über ein Online-Portal beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zu beantragen.

Was ist bei der Beantragung des Umweltbonus zu beachten?

Einen Leitfaden für die Beantragung des Umweltbonus finden Sie auf der Website des BAFA. In aller Kürze haben wir hier die wichtigsten Rahmenbedingungen für die Beantragung aufgelistet:

  • Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften und Vereine, auf die eines der auf der Fahrzeugliste des BAFA geführten Elektrofahrzeuge zugelassen wird.
  • Erwerb und Zulassung des Fahrzeugs müssen am 18. Mai 2016 oder später erfolgt sein.
  • Für die Antragstellung muss ein Kauf- oder Leasingvertrag vorliegen.
  • Das Fahrzeug muss erstmalig in Deutschland auf den Antragsteller zugelassen sein - für mindestens 6 Monate.
  • Wurde der Antrag auf den Umweltbonus vom BAFA bewilligt (Zuwendungsbescheid), hat der Antragsteller 9 Monate Zeit, das erworbene Fahrzeug auf sich zuzulassen (Bewilligungszeitraum). Sie können also ohne Bedenken ein Fahrzeug nach Ihren individuellen Wünschen bauen lassen.
  • Nach Zulassung kann die Auszahlung des Bundesanteils am Umweltbonus beim BAFA beantragt werden. Die Frist für die Einreichung der erforderlichen Unterlagen endet einen Monat nach Ablauf des Bewilligungszeitraums von 9 Monaten.

Umweltbonus hin oder her: Rechnet sich ein Elektroauto?

Ja. Denn Sie sparen nicht nur Benzin, sondern auch einen Teil der Wartungs- und Betriebskosten. Und auch der Staat belässt es nicht bei der Förderung durch den Umweltbonus: Elektrofahrzeughalter werden bei Erstzulassung bis Ende 2020 für zehn Jahre von der Kfz-Steuer befreit.

Wenn es soweit ist mit Ihrem Fahrzeugkauf, informiert und unterstützt Sie Ihr smart center gern bei allen weiteren Fragen rund um den Umweltbonus.

Bleiben Sie gespannt - Wir informieren Sie exklusiv über alle News.

*) Diese Informationen benötigen wir, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können.

Bitte überprüfen Sie ihre Angaben.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.