Assistenzsysteme & Sicherheit.

smart fortwo - Assistenzsysteme und Sicherheit

Aktiv, passiv, innovativ.

Gefahren lässt man besser gar nicht erst entstehen. Deshalb verfügt der smart fortwo über eine Reihe innovativer Assistenzsysteme, die Sie vor Ernstfällen bewahren können.

Und wenn doch einmal etwas passieren sollte, sind Sie mit der innovativen tridion Sicherheitszelle und fünf serienmässigen Airbags bestmöglich geschützt.



tridion Sicherheitszelle.

smart fortwo - tridion Sicherheitszelle

Das Herzstück des innovativen Sicherheitssystems von smart.

Die tridion Sicherheitszelle ist eine Komposition aus High-Tech-Stählen und umgibt die Passagiere wie eine harte Nussschale. Der Innenraum verformt sich bei einem Aufprall möglichst gering. Optisch entsteht in Verbindung mit den bodypanels das unverwechselbare Konzept einer Ikone.


Assistenzsysteme.

smart - Assistenzsysteme

Seitenwind-Assistent.

Der Seitenwind-Assistent kann selbst starke Windböen kompensieren. Wenn die esp®-Sensoren einen drohenden Spurversatz registrieren, lösen sie automatisch einen gezielten Bremseingriff aus. Das Fahrzeug bleibt souverän auf Kurs und der Lenkaufwand verringert sich deutlich.

Der Seitenwind-Assistent entlastet den Fahrer bei plötzlich auftretenden starken Windböen:

  • kurskorrigierende Bremseingriffe über esp®
  • deutlich geringerer Spurversatz und damit spürbar reduzierter Lenkaufwand
  • für den Fahrer ein Plus an Sicherheit und Komfort
  • aktiv ab einer Geschwindigkeit von 80 km/h bei Geradeausfahrt und in leichten Kurven

Abstandswarnfunktion mit optischer und akustischer Warnung.

Die radarbasierte Abstandswarnfunktion kann vor einem Auffahrunfall schützen. Wird ein zu geringer Sicherheitsabstand erkannt, erscheint eine Warnleuchte im Kombiinstrument. Bei kritischer Annäherung und Kollisionsgefahr erfolgt zusätzlich eine akustische Warnung.

Das Fahrer-Assistenzsystem warnt den Fahrer 2-stufig vor einem drohenden Auffahrunfall:

  • Stufe 1: optische Warnung bei zu geringem Sicherheitsabstand ohne akute Kollisionsgefahr
  • Stufe 2: optische und akustische Warnung bei kritischer Annäherung und akuter Kollisionsgefahr

Spurhalte-Assistent mit akustischer und optischer Warnung.

Der Spurhalte-Assistent dient als aufmerksamer Beifahrer, um ungewolltes Abkommen von der Strasse zu vermeiden. Eine Videokamera scannt Fahrbahnmarkierungen und kann Kontrastunterschiede zwischen Belag und Begrenzungslinien erkennen. Die Warnung erfolgt akustisch und optisch.

smart fortwo - Berganfahrhilfe

Berganfahrhilfe.

Die Berganfahrhilfe verhindert beim Anfahren am Berg das Zurückrollen. Das System ist Teil des esp® und hält den Bremsdruck aufrecht, wenn der Fahrer von Brems- zu Gaspedal wechselt.

Crashsensor zur Aktivierung der Warnblinkanlage.

Wenn bei einem Unfall die Airbags ausgelöst werden, aktiviert der Crashsensor automatisch die Warnblinkanlage. So können nachfolgende Fahrzeuge rechtzeitig gewarnt und Folgekollisionen vermieden werden.

abs - Antiblockiersystem mit elektronischer Bremskraftverteilung.

Das Antiblockiersystem verhindert ein Blockieren der Räder bei einer Vollbremsung. Die Lenkbarkeit bleibt erhalten und ein Hindernis kann noch umfahren werden. Die elektronische Bremskraftverteilung steuert dabei die optimale Aufteilung der Bremskräfte von Vorderachse zu Hinterachse.

Tempomat mit Limiter (variable Geschwindigkeitsbegrenzung).

Der Tempomat ermöglicht die Festlegung einer gewünschten Reisegeschwindigkeit. Zusätzlich kann mit dem Limiter eine Höchstgeschwindigkeit vorgegeben werden. Bei Tempolimits oder in Tempo 30- Zonen ist das ein zusätzlicher Komfort- und Sicherheitsvorteil.

esp® – elektronisches Stabilitätsprogramm.

esp® kann Schleuderunfälle verhindern. Das System vergleicht das Fahrverhalten mit der Intention des Fahrers, welche zum Beispiel die Lenkradstellung anzeigt. Blitzschnelle Brems-Impulse an einzelnen Rädern und ein angepasstes Motordrehmoment sorgen für Stabilität.

smart - Einparkhilfe

Einparkhilfe.

Die Einparkhilfe hinten erleichtert das Rangieren und hilft ärgerliche Schäden zu vermeiden. Dazu messen drei Sensoren im hinteren Stossfänger die Entfernung zu erkannten Hindernissen. Je kürzer der verbleibende Abstand, desto kürzer werden die Warnton-Intervalle – bis hin zum Dauerton.

smart - Rückfahrkamera

Rückfahrkamera.

Die Rückfahrkamera macht rückwärts Einparken und Rangieren einfacher und sicherer. Sie schaltet sich beim Einlegen des Rückwärtsgangs ein und zeigt auf dem Multi-Touch-Display des smart Media-System die Umgebung hinter dem Fahrzeug. Dynamische Hilfslinien zeigen den Lenkeinschlag an.

smart - Reifendruckkontrolle

Reifendruckkontrolle.

Fällt der Wert unter ein sicherheitsrelevantes Niveau, werden Sie über eine Warnleuchte im Kombiinstrument darauf hingewiesen. So wird automatisch das Risiko von Pannen und Unfällen gesenkt.


Airbags.

smart fortwo - Airbags

Die Airbags für Fahrer und Beifahrer entfalten sich wie eine schützende Schicht und können schwere Brust- oder Kopfverletzungen verhindern. Die innerhalb von Millisekunden aufgeblasenen Luftpolster fangen den Oberkörper auf und verteilen die Belastung auf eine möglichst grosse Fläche.  

Neben AirbagsManuelle Airbagabschaltung auf der Beifahrerseite.   für Fahrer und Beifahrer verfügt der smart fortwo serienmässig über einen Kneebag für den Fahrer sowie zwei Head-Thorax Sidebags in den Sitzlehnen von Fahrer und Beifahrer.