Bildschirm drehen

Ein junger Mann neben einer Ladesäule, bereit seinen smart EQ fortwo cabrio zu laden.Ein junger Mann neben einer Ladesäule, bereit seinen smart EQ fortwo cabrio zu laden.

Entspannt zu neuer Energie.

Hier erfährst du alles rund ums Laden deines smart.

smart EQ fortwo cabrio, 82 PS (60 kW), 19,7 kWh/100 km, 0 g CO₂/km, Energieeffizienz-Kategorie: A. [1]
MISC/wltp/efficiency/small-label-A

So leicht lädst du deinen smart.

Ein Mann der seinen smart EQ fortwo lädt.Ein Mann der seinen smart EQ fortwo lädt.
Zwei Personen entfernen sich von einem ladenden smart EQ fortwo.Zwei Personen entfernen sich von einem ladenden smart EQ fortwo.
Ein smart EQ fortwo fährt auf einer Straße.Ein smart EQ fortwo fährt auf einer Straße.

Einfach einstecken.

Wie jeden anderen Stecker auch.

Energie tanken.

Du entspannst, dein smart lädt. Mit der smart EQ control App hast du deinen Ladestand jederzeit im Blick.

Fertig, los.

Einfach ausstecken und losfahren.

icon/arrow-down
icon/arrow-down
smart EQ fortwo cabrio, 82 PS (60 kW), 19,7 kWh/100 km, 0 g CO₂/km, Energieeffizienz-Kategorie: A. [1]
MISC/wltp/efficiency/small-label-A

Die Ladezeit von 10 auf 80%.

icon/arrow-down
icon/arrow-down

Unter 40 Minuten.

Wenn du 40 Minuten mit dem 22kW-Lader lädst, kommst du in dieser Zeit auf einen Ladestand von 10 auf 80%.

Unter 10 Stunden.

Wenn du deinen smart an der Haushaltssteckdose mit 10 A anschliesst, lädst du ihn in 10 Stunden von 0 auf 80%.

icon/arrow-down
icon/arrow-down
smart EQ fortwo cabrio, 82 PS (60 kW), 19,7 kWh/100 km, 0 g CO₂/km, Energieeffizienz-Kategorie: A. [1]
MISC/wltp/efficiency/small-label-A

Lade, wo du magst.

Ein smart EQ fortwo angeschlossen an einer Wallbox.Ein smart EQ fortwo angeschlossen an einer Wallbox.
Ein smart EQ fortwo an einer Ladesäule mit offenem Kofferraum.Ein smart EQ fortwo an einer Ladesäule mit offenem Kofferraum.

Zuhause.

Lade deinen smart ganz einfach an einer normalen Steckdose oder an einer Wallbox[3].

Unterwegs.

Wenn du unterwegs bist, kannst du deinen smart an einer Vielzahl von öffentlichen Ladestationen laden - manchmal sogar kostenfrei.

icon/arrow-down
icon/arrow-down
smart EQ fortwo cabrio, 82 PS (60 kW), 19,7 kWh/100 km, 0 g CO₂/km, Energieeffizienz-Kategorie: A. [1]
MISC/wltp/efficiency/small-label-A

smart Ladekabel.

Ein smart EQ Mode-3 Ladekabel.Ein smart EQ Mode-3 Ladekabel.
Ein smart EQ Mode - 2 Ladekabel.Ein smart EQ Mode - 2 Ladekabel.
icon/arrow-down
icon/arrow-down

Schnellladekabel.

Schnelles Laden an Wallbox und Ladestationen mit dem serienmässigen Mode-3-Kabel.

Ladekabel für die Schweizer Steckdose.

Das Ladekabel für die Haushaltssteckdose ist als Ersatzteil erhältlich[3].

icon/arrow-down
icon/arrow-down
Eine Hand, die ein Mobiltelefon hält.Eine Hand, die ein Mobiltelefon hält.
Autoschlüssel liegen neben einem Kaffee auf dem Tisch.Autoschlüssel liegen neben einem Kaffee auf dem Tisch.

Jetzt Probe fahren.

Erlebe Mobilität live bei deinem smart Händler.

smart EQ fortwo, 82 PS (60 kW), 19,7 kWh/100 km, 0 g CO₂/km, Energieeffizienz-Kategorie: A. [1][4]
MISC/wltp/efficiency/small-label-A

[1] smart EQ fortwo, smart EQ fortwo cabrio, smart EQ forfour: 82 PS (60 kW), 19,7 kWh/100 km, 0 g CO₂/km, Energieeffizienz-Kategorie: A. Nach der Messmethode 715/2007/EWG in der gegenwärtig gültigen Fassung ermittelt. Je nach Fahrweise, Strassen- und Verkehrsverhältnissen, Umwelteinflüssen und Fahrzeugzustand können sich in der Praxis Verbrauchswerte und Reichweite ergeben, die von den angegebenen Werten abweichen. Die angegebene Reichweite entspricht einer maximalen Reichweite. Diese Werte sollten daher nur zu Vergleichszwecken verwendet werden. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas; die mittlere CO2-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen beträgt für das Jahr 2020 174 g/km.

[2] Die elektrischen smart Fahrzeuge mit der Ausstattung 22kW-Boardlader mit Schnellladefunktion (908) können neben der Wallbox alternativ auch an einer Haushaltssteckdose geladen werden. Die Ladezeit des Schnellladers an der Haushaltssteckdose ist aufgrund des geringeren Wirkungsgrads gegenüber der Serie erhöht. Wenn Sie Ihren elektrischen smart an einer Haushaltssteckdose eines älteren Gebäudes oder in der Nähe von Industrieanlagen laden möchten, empfehlen wir Ihre Haushaltssteckdose vorab von Ihrem Fachelektriker auf Eignung prüfen zu lassen.

[3] Die elektrischen smart Fahrzeuge mit dem serienmässigen 22kW-Boardlader können neben der Wallbox alternativ auch an einer Haushaltssteckdose geladen werden. Die Ladezeit des Schnellladers an der Haushaltssteckdose ist aufgrund des geringeren Wirkungsgrads gegenüber der Serie erhöht. Wenn Sie Ihren elektrischen smart an einer Haushaltssteckdose eines älteren Gebäudes oder in der Nähe von Industrieanlagen laden möchten, empfehlen wir Ihre Haushaltssteckdose vorab von Ihrem Fachelektriker auf Eignung prüfen zu lassen.

[4] energy-etiquette-a